Direkt zum Inhalt

„Ich hör' es gern, wenn man trotzdem die Wahrheit geigt."  „Nun", sagte der Senn trocken, „ich bin erst jetzt da, weil ich dich nicht mehr anzutreffen wünschte. Du wirst auf den Markt nach Dornbirn wollen; daß du noch hier bist?" „Ja, das will ich", antwortete Sepp etwas gereizt. Die Rede des Sennen ärgerte ihn weniger als das Gefühl der Achtung, das sich wider Willen immer mächtiger in ihm regte.“